News
Ausstellungen
Künstler
Ernst Hermanns:
Bilder
Biografie
Publikationen
Kontakt
Impressum & Datenschutz
Ernst Hermanns
Biografie
* 1914 Münster † 2000 Bad Aibling

Literatur:
Ernst Hermanns. Plastische Arbeiten mit Werkverzeichnis 1946-1982
Ed. Galerie am Promenadenplatz, Heinz Herzer, München &
Institut für moderne Kunst Nürnberg, Zirndorf 1982


 




vor dem 2. Weltkrieg Mitarbeit im Atelier des Vaters
Besuch der Kunstgewerbeschule Aachen und der Kunstakademie Düsseldorf
Einberufung zum Kriegsdienst

1945
Rückkehr nach München
Wiederaufnahme der Beschäftigung mit plastischen Arbeiten

1947
erste Ausstellungsbeteiligung in der Künstlergemeinschaft "Schanze" in Münster

1948
Mitbegründer der Gruppe "junger westen" und Beteiligung an deren erster Ausstellung in der Städtischen Kunsthalle Recklinghausen

1951
Kunstpreis "junger westen"

1955
Mitglied des Westdeutschen Künstlerbundes

1957
Mitglied des Deutschen Künstlerbundes

1959
Kunstpreis der Stadt Darmstadt

1964
Konrad-von-Soest-Preis

1964 „Ernst Hermanns“, Westfälisches Landesmuseum Münster

1967
Wilhelm-Morgner-Preis
Umzug nach München

1971
Stipendium an der Cité Internationale des Arts in Paris

1974
„Ernst Hermanns“, Museum Morsbroich, Leverkusen

1976
Berufung als Professor an das Institut für Kunsterzieher in Münster, eine Zweigstelle der Kunstakademie Düsseldorf

1989
„Ernst Hermanns“, Museum Morsbroich, Leverkusen

1980
Beendigung der Lehrtätigkeit

1983
große Einzelausstellung in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München
mit einer Übersicht über die Arbeiten von 1960 bis 1983
„Ernst Hermanns - Fläche, Raum, Plastiken 1981/1983“, m Bochum

1984
stellt seine neuen Arbeiten unter dem Begriff "räumliche Konstellationen"

1985
„Ernst Hermanns - Zeichnungen und Skulpturen“, Westfälisches Landesmuseum Münster

1986
Wahl zum ordentlichen Mitglied der Akademie der Schönen Künste, München
Skulptur Projekte Münster

1987
Teilnahmen an der Ausstellung "Skulptur.Projekte in Münster" mit einer Großplastik Skulptur.Projekte Münster

1990
Verleihung des Piepenbrock-Preises für Skulptur, Piepenbrock-Preis

1993
Harry-Graf-Kessler Preis
„Ernst Hermanns“, Museum Morsbroich, Leverkusen

1999
„Ernst Hermanns“, parallel stattfindende Ausstellungsprojekte: Stiftung DKM und Wilhelm Lehmbruck Museum in Duisburg, Westfälisches Landesmuseum Münster und Städtisches Museum Morsbroich, Leverkusen

2004
„Ernst Hermanns. Zum 90. Geburtstag“, Stiftung DKM Duisburg

2005
"Skulpturen", Josef Albers Museum Quadrat, Bottrop