News
Ausstellungen
Künstler
Simone Nieweg:
Bilder
Informationen
Gemüse
Frühe Gartenhütten
Garten|Konstruktionen
Felder
Landschaften
Wälder
Grabeland
Bäume
Biografie
Publikationen
Publikationen
Kontakt
Impressum
Simone Nieweg
Biographie
*1962 in Bielefeld, lebt und arbeitet in Düsseldorf

1984-90 Staatliche Kunstakademie Düsseldorf, Fotografie bei Prof. Bernd Becher, Meisterklasse 1989
2005-06 Artiste in residence an der Cité Internationale des Arts à Paris

Seit 2009 wird die Fotografin von der Galerie m vertreten, wo sie erstmals 2009 in der Einzelausstellung „Garten/Konstruktionen“ zu sehen war. Ihre Werke wurden in zahlreichen Einzelausstellungen gezeigt, unter anderem im Rheinischen Landesmuseum Bonn (2000), im National Museum of Photography, Bradford (2004), im Josef Albers Museum Quadrat in Bottrop (2012), im Goethe-Institut in Paris (2007/2008) und im Schloss Benrath bei Düsseldorf (2016). Fotografien Simone Niewegs befinden sich in national und international bedeutenden Sammlungen, unter anderem im Victoria and Albert Museum London, im Museum of Modern Art New York und im Museum Folkwang Essen.


 


Herbst 2009

Künstlerpublikation
Simone Nieweg, Jardins Ouvriers. Arbeitergärten in Frankreich
1 Booklet und 3 Originalfotografien in einer Leinenkassette (38,8 x 34 x 2,5 cm), C-Prints (1. Rhabarber, 2. Geräteschuppen mit Kapuzinerkresse, 3. Florentinerkohl), je 27,7 x 23 cm, signiert und nummeriert, Edition von 5, Eigenveröffentlichung 2004.

Monografien
Simone Nieweg. Die Bäume, die Landschaft, das Licht und der Wald, mit einem Gedicht von Heinrich Heine und einem Vorwort von Lothar Schirmer, 112 Seiten, 90 Farbtafeln München: Schirmer / Mosel Verlag 2016
Natur der Menschen, Ausst. Kat. Josef Albers Museum, Bottrop 2012
Simone Nieweg. Landschaften und Gartenstücke, Texte von Els Barents, Saskia Asser und Andrea Domesle, Ausst.Kat. Huis Marseille, Amsterdam, Brotfabrik Galerie, Berlin und Siegerlandmuseum, Ausstellungsforum Haus Oranienstraße, Siegen, München, Schirmer/Mosel 2002.
Frank Günter Zehnder (Hrsg.), Simone Nieweg. Grabeland. Text von Christoph Schaden, Ausst.Kat. Rheinisches Landesmuseum Bonn, 2001
Heinz Liesbrock (Hrsg.), Simone Nieweg. Felder und Gärten, Text von Volker Kahmen, Ausst.Kat. Westfälischer Kunstverein Münster, 1996.

Ausgewählte Einzelausstellungen
2017
Frühe Gartenhütten, Galerie m Bochum
2016
Dans les bois, Goethe Institut, Paris
Bäume, Licht und Wald, Schloss Benrath
Seeing the Forest for the Trees, Gallery Luisotti, Santa Monica
2015
Bäume, Galerie m Bochum
2013
SOLO 2/3 FELDER, EIN PAAR BÄUME, GEGEND,
Kunstkreis Cloppenburg e.V., Cloppenburg
2012
Natur der Menschen, Josef Albers Museum Quadrat, Bottrop
2009
Garten | Konstruktionen, Galerie m, Bochum
2008
Galerie Luisotti, Santa Monica, California, USA
Showroom Lothar Schirmer/Mosel, München
2006
Simone Nieweg/Stefan Löffelhard. Organische Konstrukte, Kunstverein Recklinghausen
2005
Galerie Luisotti, Santa Monica, California, USA
2004
Landscapes and Gardens, National Museum of Photography, Film and Television, Bradford, Großbritannien
Landscapes, Street Level Photoworks, Glasgow, Großbritannien (mit Laurenz Berges)
2003
Landschaften und Gartenstücke, Siegerlandmuseum, Siegen
Bodo Niemann, Berlin
Showroom Lothar Schirmer/Mosel, München (mit Laurenz Berges)
Galerie Luisotti, Santa Monica, California, USA (mit Bernhard Fuchs)
Landschaft, Kunsthalle Wilhelmshaven, Wilhelmshaven
2002/2003
Landschaften und Gartenstücke, Brotfabrik Galerie, Berlin (Cat.)
2002
Foto´s van de koude grond / Cultivated in the Open, Photographs, Huis Marseille, Foundation for Photography, Amsterdam, Niederlande
Zwischen Konstruktion und Wirklichkeit, Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen
Siegerlandmuseum, Ausstellungsforum Haus Oranienstraße, Siegen (Cat.)
2001
Galerie der Stadt Wels, Österreich
Galerie Fotohof, Salzburg, Österreich (mit Bernard Fuchs)
2000/2001
Grabeland, Rheinisches Landesmuseum Bonn, Alte Rotation, Bonn (Cat.)
2000
Lippische Gesellschaft für Kunst, Schloss Detmold
Galerie Konrad Fischer, Düsseldorf
1999
Showroom Lothar Schirmer/Mosel, München
Galerie T19, Wien, Österreich (mit Bernard Fuchs)
1998
Galerie Konrad Fischer, Düsseldorf
1996/1997
Felder und Gärten, Westfälischer Kunstverein Münster (mit Bernhard Fuchs) (Cat.)
1991
Micheline Szwajcer, Antwerpen, Belgien
1990
Galerie Konrad Fischer, Düsseldorf

Ausgewählte Gruppenausstellungen
2017
Magische Natur, Museum Kunstpalast Düsseldorf
Visions of Nature, Kunsthaus Wien
The Hobbyist – Hobbys, Fotografie und Hobby-Fotografie, Fotomuseum Winterthur
2016
Hopes of Paradise, Galerie m Bochum
Hütte, Zaun und Horizont, Europäischer Monat der Fotografie, Kommunale Galerie, Berlin
Der typologische Blick - Ausstellung für Hilla Becher, Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln
Studenten der Becher Klasse 1974-1985, exAdA - exAußenstelle der Kunstakademie Düsseldorf
2015
Die Idee der Landschaft, DZ Bank Kunstsammlung, ART FOYER, FRankfurt am Main
Green City. Geformte Landschaft - Vernetzte Natur. Das Ruhrgebiet in der Kunst, Ludwiggalerie Schloss Oberhausen
Land in Sicht, Museum Weserburg, Bremen
2014
hängengeblieben. 25 Jahre Kunstverein Recklinghausen, Kunsthalle Recklinghausen
Schenkungen. Neuerwerbungen, Kunsthalle Bielefeld
Heimat, ehemaliges NRW Forum Düsseldorf
"Euer Garten ist die Welt". 200 Jahre Schlossgarten Oldenburg, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Oldenburger Schloss
2013-2014
GreenArt2 - Die Kunst ein Grünkohl zu sehen
Landeskulturmuseum für Kunst und Kulturgeschichte im Oldenburger Schloss
Moiras Planschränke - Eingeräumte Zeit. Raketenstation Hombroich 1, Veranstaltungshalle,Neuss
2013
Heimat - No Place like Home, Kunsthalle HGN, Duderstadt
2012
Play it again, Sam, Galerie m Bochum
BredaPhoto international photo festival, Breda, Niederlande
2011
Wachstumsprozesse- Wenn es ernst wird, Prozesskunst als Konzept, Museums Insel Hombroich, Neuss
Weltsichten. Landschaft in der Kunst seit dem 17. Jahrhundert, Kunsthalle zu Kiel
2010
Der Rote Bulli - Stephen Shore und die Neue Düsseldorfer Schule, NRW Forum Düsseldorf
Weltsichten. Landschaft in der Kunst seit dem 17. Jahrhundert, Kubus, Situation Kunst, Bochum
2009
Düsseldorfer Schule. Photographien von 1970 bis 2008 (aus der Sammlung Lothar Schirmer), Bayerische Akademie der Schönen Künste, München
Pflanzenstudien von Karl Blossfeldt und verwandte Positionen, Photographische Sammlung/
SK Stiftung Kultur, Köln
Natures, Galerie Ilka Bree, Bordeaux
2008/2009
Objectivités. La photographie à Düsseldorf, Musée d´Art moderne de la ville de Paris / ARC, Frankreich
2007/2008
Erscheinen/Verschwinden. Ein deutsches Album, Goethe Institut, Galerie Condé, Paris, Frankreich
Garten Eden. Der Garten der Kunst seit 1900, Kunsthalle Emden (Cat.)
2007
Gärten. Ordnung, Inspiration, Glück, Städtische Galerie im Lenbachhaus, Kunstbau, München
2006
Konstruktion der Landschaft, GAM Galerie Obrist am Museum, Essen
Landscape. Recent Aquisition, MoMA Museum of Modern Art, New York, USA
Blick in die Sammlung, Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln
2005
Die Ordnung der Natur, Museum Moderner Kunst Stiftung Wörlen, Passau
Marks of Honour – A striking Library, Van Zoetendaal, Amsterdam, Niederlande
2004
Distancia y proximidad. Fotografias de la escuela de Bernd y Hilla Becher, MAMBA Museo de Arte Moderno de Buenos Aires, Buenos Aires, Argentinien
Landschaft/Fotografie, Landesvertretung Niedersachsen, Berlin
2003
5th African Photography Encounters in Bamako. Sacred and profane rites, Maison Africaine de la Photographie, Bamako, Mali
Wonderlands. Perspektiven aktueller Fotographie, Frauenkulturbüro NRW in Kooperation mit dem Museum Küppersmühle Sammlung Grothe, Duisburg
2002
heute bis jetzt. Zeitgenössische Fotografie aus Düsseldorf (II), museum kunst palast, Düsseldorf (Cat.)
2001/2002
Landschaft, Kunstverein Göttingen, Kunsthalle Wilhemshaven u.a. (Cat.)
2001
Das flache Land, Brandenburgische Kunstsammlungen, Cottbus (Cat.)
2000
Umgebungen. Natur in der Fotografie, Kunstkreis Cloppenburg
Stifter-Sphären, Galerie im Stifterhaus, Linz, Österreich (Cat.)
1999/2000
Unschärferelation, Kunsthalle Freiburg, Kunsthalle Heidenheim, Stadtgalerie Saarbrücken, (Cat.)
1999
Die Sammlung Lothar Schirmer, Kunsthalle Bremen und Lenbachhaus München (Cat.)
1998
SK Stiftung Kultur, Köln (mit Natascha Borowsky and Claus Goedicke)
Landschaft. Die Spur des Sublimen, Kunsthalle Kiel, Kunsthalle Innsbruck, Österreich, Kunsthalle Esbjerg, Dänemark (Cat.)
Gestern genau jetzt, Sonderschau Art Cologne, Köln
Die Sammlung Loulakis, Villa Haiss, Zell a.H.
1996
Stadt und Land, Galerie Rüdiger Schöttle, München (mit Thomas Ruff und Thomas Struth)
1993
Nationalgalerie Berlin
1992
Distanz und Nähe, Institut for foreign affairs Prague, National Galerie Berlin (Cat.)
1991
Ileana Sonnabend, New York, USA

Öffentliche Sammlungen
Museum of Modern Art, New York, USA
Victoria and Albert Museum, London, Großbritannien
Kunstsammlung Ständehaus, Museum K21, Düsseldorf
Stiftung Museum Kunst Palast, Düsseldorf
Die Photographische Sammlung der SK Stiftung Kultur, Köln
Sammlung Huis Marseille, Foundation for Photography, Amsterdam, Niederlande

Ausgewählte Publikationen
Stefan Gronert, Die Düsseldorfer Photoschule,
München 2009 (deutsche und englische Edition).
Objectivités. La photographie à Düsseldorf, Ausst.Kat. Musée d´Art moderne
de la Ville de Paris, 2008.
Susan Bright, Art Photography Now, Edition Braus, London 2005.
Charlotte Cotton, La Photographie dans l´art contemporain,
Thames and Hudson, Paris, 2005.
Simone Nieweg, Laurenz Berges, Street Level Photoworks,
Text von Rupert Pfab,Glasgow 2004.
Heinz Liesbrock/Thomas Weski, Landschaft, Göttingen 2004.
Wonderlands. Perspektiven aktueller Fotographie,
Ausst.Kat. Frauenkulturbüro NRW in Kooperation mit Museum Küppersmühle Sammlung Grothe, 2003.
Landschaften und Gartenstücke, Texte von Els Barents, Saskia Asser and Andrea Domelse,
München 2002.
Stephan Berg (Hrsg.), Unschärferelation. Fotografie als Dimension der Malerei. Joachim Brohm, Andreas Gursky, Hartmut Neumann, Walter Niedermayr, Simone Nieweg, Abigail Heidenheim, Ausst.Kat. Stadtgalerie Saarbrücken, Ostfildern-Ruit, Hatje Cantz, 2002.
heute bis jetzt. Zeitgenössische Fotografie aus Düsseldorf (II),
Ausst.Kat. museum kunst palast, Düsseldorf, München 2002.
Grabeland, Text von Christoph Schaden, Ausst.Kat. Rheinischens Landesmuseum Bonn, 2001.
Landschaft/Landscape. Fotografien von/photographs by Robert Adams, Joachim Brohm, Laurenz Berges, Bernhard Fuchs und Simone Nieweg, Texte von Robert Adams, Heinz Liesbrock and Thomas Weski, Ausst.Kat. Altes Rathaus Göttingen und Kunsthalle Wilhelmshaven, Göttingen, Steidl, 2001.
Hans-Werner Schmidt und Ute Riese (Hrsg.), Landschaft. Die Spur des Sublimen/Landscape.
The trace of the sublime, Marina Abramovic, Michael Biberstein, Hamish Fulton, Franz Gertsch, Axel Hütte, Olaf Nicolai, Simone Nieweg, Panamarenko
, Bielefeld, Kerber Verlag, 1998.
Felder und Gärten, Text von Volker Kahmen, Ausst.Kat., Westfälischer Kunstverein Münster, 1996.
Helga Meister, Fotografie in Düsseldorf, Düsseldorf 1994.
Institut für Auslandsbeziehungen (Hrsg.): Distanz und Nähe, 1992.

Artikel
Sara Namias, Simone Nieweg, in: Zoom. Special Issue Landscape.
Heinz Liesbrock, Documentation lyrique. Les jardins et les paysages de Simone Nieweg, in: Objectivités. La photographie à Düsseldorf, Ausst.Kat. Musée d’Art moderne de la Ville de Paris, 2008, S. 322-333.
Barbara Hofmann-Johnson, Simone Nieweg, in: Uta Grosenick/Thomas Seelig (Hrsg.), Photo Art. Fotografie im 21. Jahrhundert, Köln 2007, S. 310-313.
Russel Roberts, In Conversation: Simone Nieweg and Russell Roberts, in: Archive 2, May 2004, National Museum of Photography, Film and Television, Bradford 2004.
Charlotte Cotton, The Photograph as Contemporary Art, London 2004.
Simone Nieweg, Laurenz Berges, booklet, Text von Rupert Pfab, Street level Photoworks, Glasgow 2004.
Maria Schindelegger, Simone Nieweg. Landschaftsfotografie, in:
Eikon, Nr. 43/44, Wien 2003.